Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Bezirksvordnetenversammlung
1989 wurde Andreas Statzkowski Bezirksverordneter und bereits 1990 als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung von Charlottenburg gewählt.

Andreas Statzkowski wurde im Juni 1992 am gleichen Tag Ortsvorsitzender und Bezirksstadtrat für Volksbildung (Bildung und Kultur). Im Dezember 1995 wurde er als Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Bildung und Sport wiedergewählt. 1999 wurde er stellvertretender Bezirksbürgermeister und vertrat den Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Finanzen für nahezu ein Jahr. Im Jahr 2001 wurde er dann als erster Bezirksbürgermeister des neuen Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem Ressort Bildung, Kultur und Sport gewählt. Die Flagge von Charlottenburg-Wilmersdorf, der Bezirkstag und die Kommunalen Spaziergänge/Kiezspaziergänge wurden in seiner Amtszeit neu eingeführt.

Im Dezember 2001 wurde er nach den Neuwahlen CDU-Fraktionsvorsitzender in der BVV und Vorsitzender des Sportausschusses.