Lebenslauf


Geboren          

20. Juli 1956 in Berlin
 

Schulen  

Erwin-von-Witzleben, Helmuth-James-von-Moltke und St. Ludwig-Grundschule
 

Abitur

1975: Gottfried-Keller-Gymnasium in Berlin-Charlottenburg
 

Lehramt

1983: Erstes Staatsexamen als Lehrer mit den zwei Wahlfächern Geographie und Geschichte an der TU Berlin

1983-1985: Referendariat Kath. Schule St. Franziskus und zweites Staatsexamen

1985 - 1992 Lehrer an der Kath. Schule St. Franziskus in Berlin
 

CDU

1972: Mitglied der Schüler-Union und der Jungen Union

Zunächst stellvertretender Kreisvorsitzender, dann Kreisvorsitzender der Jungen Union in Charlottenburg. Während des Studiums war er stellvertretender Landesvorsitzender des RCDS Berlin

1973: Mitglied der CDU Berlin

Hier wurde er frühzeitig Mitglied des Ortsvorstandes der CDU Charlottenburg, Ortsverband West.

1992: Wahl zum Vorsitzenden der CDU Westend – dies blieb er 25 Jahre lang bis Januar 2017
 

Kommunalpolitik/Bezirksverordnetenversammlung (BVV)

1989:  Wahl zum Bezirksverordneten

1990:  Wahl zum stellvertretender Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion in der BVV Charlottenburg

1992 - 2000:  Wahl zum Ortsvorsitzenden und am selben Tag Wahl zum Bezirksstadtrat für Volksbildung (Bildung und Kultur) und stellvertretenden Bürgermeister

1995: Im Dezember Wiederwahl als Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Bildung und Sport

1999: Wahl zum stellvertretenden Bürgermeister, gleichzeitig vertrat er den Bezirksstadtrat für Wirtschaft und Finanzen für fast ein Jahr

2001: Wahl zum ersten Bürgermeister des neuen Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, Ressort Bildung, Kultur und Sport

Besonderheit: In der Amtszeit von Andreas Statzkowski wurde die Flagge von Charlottenburg-Wilmersdorf, der Bezirkstag und die Kommunalen Spaziergänge/Kiezspaziergänge neu eingeführt

2001 - 2006: Im Dezember Wahl zum CDU-Fraktionsvorsitzenden in der BVV und Vorsitzender des Sportausschusses
 

Abgeordnetenhaus 2006-2011 und seit 27.10.2016

2006: Kandidatur für das Berliner Abgeordnetenhaus – Eroberung des Direktmandats für den Wahlkreis West

Funktionen im Abgeordnetenhaus:

Sportpolitischer Sprecher

Sprecher für Fragen der Verwaltungsmodernisierung und IT

2011: Erneute Kandidatur für den Wahlkreis Westend – erneute Eroberung des Direktmandats, danach Ernennung zum Staatssekretär der Senatsverwaltung für Inneres und Sport

2016: Erneute Kandidatur für das Berliner Abgeordnetenhaus –zum dritten Mal Eroberung des Direktmandates für den Wahlkreis Westend.

Derzeitige Aufgaben im Abgeordnetenhaus:

Stellvertretender Vorsitzender im Hauptausschuss

Stellvertretender Schriftführer im Unterausschuss Haushaltkontrolle

Vorsitz im Unterausschuss Vermögensverwaltung


Staatssekretär

2011 - 2016: Staatssekretär der Senatsverwaltung für Inneres und Sport

Aufgaben:

Personalsteuerung des Landes Berlin

Landesweite Koordination der IT -Technik

Berliner Sport
 

Familienstand

Andreas Statzkowski ist in zweiter Ehe verheiratet und Vater eines Sohnes

IST WESTEND DER SCHÖNSTE ORTSTEIL BERLINS?
Auf jeden Fall
Joa, ist ganz schick
Es gibt schönere